Alle Kategorien / Alltag / Architektur / Design / Feminismus / Fotografie / Geschichte / Infografik / Kulturwissenschaft / Kunst / Literatur / Nachbarschaft / Partizipation / Politik / Praxis / Raumtheorie / Soziologie / Stadtforschung / Stadtplanung / Wohnen

Titel Ausgabe Kategorie Autor*in/Herausgeber*in Jahr
Auf dem Zuweg vor der Sieben Literatur / Stadtforschung / Nachbarschaft Torben Körschkes 2017
Verlag:


Größe:
105 x 148 mm

Seiten:
20
Sprache:
Deutsch
Inhalt:

»Der Mann aus dem 1. OG kommt mit einer glühenden Zigarette in der einen und einer Packung Zigaretten in der anderen Hand aus der Haustür. Er lehnt sich an die selbe Stelle des Geländers links am Zuweg, wie vor einigen Minuten. Die Frau aus dem 1. OG geht zu ihm und nimmt ihm die Zigarettenschachtel aus der Hand. Sie nimmt sich eine Zigarette, während sie weiter mit der Frau aus dem 3. OG spricht. Sie nimmt die Zigarette in den Mund, zündet sie an und gibt dem Mann die Schachtel zurück.«

Auf dem Zuweg vor der Sieben protokolliert Beobachtungen der Eingangssituation eines Hamburger »Arbeiterhauses« aus den 1920er Jahren.

Everyday Urban Design 1, Wohnen an der Kotti D'Azure Literatur / Stadtforschung / Stadtplanung Sebastian Bührig, Urban Design (HCU Hamburg) 2017
Verlag:
botopress

Größe:
127 x 190 mm

Seiten:
90
Sprache:
Deutsch
Inhalt:

Die Frage ist so alt wie die Stadtforschung selbst: Mit welchen Mitteln lässt sich Stadt erfassen? Der Roman verbindet die Freiheit des Erzählens mit Theorien des Städtischen. Er hält das radikal Subjektive gegen die sich immer und immer wiederholende Small-Talk-Gleichmacherei. Blickt man dem Kotti in sein Gesicht, so scheint es, als ob darin verschiedene Teile nicht zusammengehören wollen: Den dicken Schädel ziert ein grobes Kinn mit Narben, die Nase gerümpft über dem nach links verzogenen, rissigen Mundwinkel, das eine Auge stechend im Blick mit zitterndem Lid, das andere voller Liebe und umrundet von Lachfalten, überdacht durch geradlinige Brauen und eine Stirn voller Sorgen. Ein Anblick, der abstoßend und sympathisch wirkt. Ein Charakterdarsteller im Kassenschlager Berlin.

Everyday Urban Design 2, Überqueren, Unterqueren, Durchqueren. Montagen des Urbanen Literatur / Stadtforschung Vanessa Weber 2017
Verlag:
botopress

Größe:
127 x 190 mm

Seiten:
96
Sprache:
Deutsch
Inhalt:

Untenforschung, Querungsforschung, Dunkelforschung? In Wahlverwandtschaft zu Helmut Höges Pollerforschung, in der er das gelinde, aber stete Verschwinden der Aufklärung zugunsten des Sachzwangs offenlegt, fördert die vorliegende Montage die unter betonglatten Oberflächen wuchernden Bedeutungsstränge der Unterführung zutage. Als Prototyp abseitiger, nur psychologisch überbelichteter Bauwerke im sicher und sauber gerodeten Dschungel urbanen Lebens wird dieser Bereich der Ingenieursbaukunst morphologisch, praxeologisch und semiotisch dekonstruiert, die Fraktale rekombiniert. Dabei fallen Untersuchungsgegenstand und Methode in eins: Das Vertraute wird ins Nicht- Vertraute unterführt. Unsichtbar Gewordenes wird sichtbar Werdendes.

Himi City Fotografie / Literatur Wataru Murakami 2016
Verlag:


Größe:
195 x 250 mm

Seiten:
32
Sprache:
Englisch
Inhalt:

Himi City is a series of photography on a city in Japan with fictional short stories, which lie in parallel world to the photographic images. The city of Himi has around 230 sqkm with 47.487 citizens, and it is well known for its fishing industry. Wataru took the images at fishing harbor, fishing factory, city hall, boat factory, and sushi restaurant.