Enter

HEFT ist ein Design- und Forschungskollektiv, das 2016 in Hamburg gegründet wurde. In verschiedenen Projekten – von räumlichen Installationen über Veranstaltungen, Publikationen und Ausstellungen – reflektieren und diskutieren wir Formen des Zusammenlebens in der Stadt. Insbesondere über Fragen der Selbstverwaltung, Partizipation und Organisation (politischer) Mikro-Strukturen kamen wir zu intensiven Forschungsarbeiten über Anarchismus, zeitgenössische Salonkultur und Parlamente als Aushandlungsräume.

Eines unserer Projekte ist das HEFT Archiv, eine wachsende Sammlung von Zines und unabhängigen Magazinen verschiedener AutorInnen. Die Publikationen des Archivs konzentrieren sich – auf die eine oder andere Weise – auf Aspekte der Stadt. Wir bieten HerausgeberInnen die Möglichkeit, ein Exemplar ihrer Publikation zu spenden und eine PartnerInnenschaft mit uns einzugehen. Das Archiv ist auf Anfrage (innerhalb Deutschlands) kostenlos ausleihbar und kann in eigens angefertigten Kisten (mit je 30 Magazinen) verschickt werden. Die Kisten dienen auch als Aufsteller. Unter http://heftraum.de/archiv können alle Publikationen des Archivs eingesehen werden, eine Datenbank mit unabhängigen Magazinen zum Thema Stadt wächst. Das Archiv ist Arbeitsgegenstand, Plattform und iterativer Dialog. Die gespendeten Publikationen stehen nicht zum Verkauf, sie bilden eine wachsende und bewegliche Sammlung.

HEFT ist auch ein Projektraum, in dem wir einige Ideen gemeinsam mit FreundInnen und Fremden umsetzen.